Aktuelles
Aktuelles
Steffen Samstag, 24. Juni 2017
Di 27.6.-Do 3.8.17 Angebote des Dresdner Ferienpasses

Das Motto beim 35. Ferienpass lautet: "Mit Neugier und Entdeckerfreude".
Im Quilombo können unter der Überschrift "Welten erkunden" mit allen Sinnen fremde Länder entdeckt, die Kultur, Spiele und Instrumente kennengelernt werden.
Die Angebote im Ferienpass richten sich in erster Linie an Kinder von 6-14 Jahren. Im Quilombo ist aber so manches anders, deshalb sind bei uns Menschen von 6-100 Jahren willkommen!
In der Zeit vom 27.6-3.8.17, jeweils Di, Mi, Do bieten wir jeweils eine 2-stündige Veranstaltung an, die ab 5 Teilnehmern startet.
Bei angemeldeten Gruppen ist der Quilombo für andere Besucher geschlossen. Die Informationen darüber sind kurzfristig auf dieser Seite zu finden.

Weitere Informationen finden sich hier.

Steffen Samstag, 24. Juni 2017
Mo. 26.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung f. GS-Lehramts-StudentInnen

Zukünftige Grundschul-LehrerInnen erfahren, wie "Lernorte Weltläden" funktionieren bis ans Ende des Berufslebens... Schwerpunkte sind u.a. Sachkundeunterricht, Klassenleiterarbeit und Schulfeste.
Mit 5 Sinnen, vor allem aber auch mit Denken und Fühlen, 3 Kontinenten näherrücken.
Wir borgen auch Produkte aus für Schulübungen und Unterrichtsprozesse.

Steffen Dienstag, 20. Juni 2017
Di. 20.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung

Heute ist eine 7.Klasse einer Oberschule aus DD-Trachau im Quilombo, um im Rahmen des Ethik/Religions-Unterrichts zum Thema "Armut und Reichtum am Beispiel des Fairhandels" zu lernen und sich auszutauschen.

Steffen Freitag, 09. Juni 2017
Mo. 12.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung „Afrika“

Wie jedes Jahr im Juni ist heute im Quilombo eine 7. Klasse eines Gymnasiums aus dem Dresdner Süden zu Gast. Das Thema "Fairhandel im afrikanischen Zusammenhang" ist Teil der jährlich stattfindenden Afrika-Projektwoche des Gymnasiums.

Steffen Donnerstag, 08. Juni 2017
Sa. 10.6.17 9-19 Uhr wie immer besetzt

Der Quilombo ist diesen Samstag wie immer 9-19 Uhr besetzt.

Steffen Mittwoch, 07. Juni 2017
Fr. 9.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung „Afrika“

Wie jedes Jahr im Juni ist heute im Quilombo eine 7. Klasse eines Gymnasiums aus dem Dresdner Süden zu Gast. Das Thema "Fairhandel im afrikanischen Zusammenhang" ist Teil der jährlich stattfindenden Afrika-Projektwoche des Gymnasiums.

Steffen Dienstag, 06. Juni 2017
Do. 8.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung „Afrika“

Wie jedes Jahr im Juni ist heute im Quilombo eine 7. Klasse eines Gymnasiums aus dem Dresdner Süden zu Gast. Das Thema "Fairhandel im afrikanischen Zusammenhang" ist Teil der jährlich stattfindenden Afrika-Projektwoche des Gymnasiums.

Steffen Montag, 05. Juni 2017
Mi. 7.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung „Afrika“

Wie jedes Jahr im Juni ist heute im Quilombo eine 7. Klasse eines Gymnasiums aus dem Dresdner Süden zu Gast. Das Thema "Fairhandel im afrikanischen Zusammenhang" ist Teil der jährlich stattfindenden Afrika-Projektwoche des Gymnasiums.

Steffen Montag, 05. Juni 2017
Di. 6.6.17 9-15 Uhr Bildungsveranstaltung „Afrika“

Wie jedes Jahr im Juni ist heute im Quilombo eine 7. Klasse eines Gymnasiums aus dem Dresdner Süden zu Gast. Das Thema "Fairhandel im afrikanischen Zusammenhang" ist Teil der jährlich stattfindenden Afrika-Projektwoche des Gymnasiums.

Steffen Montag, 29. Mai 2017
Do. 1.6.17 9-13 Uhr Bildungsveranstaltung

Aus Anlass des Internationalen Kindertages am heutigen Tag ist im Quilombo eine 4. Klasse einer Grundschule aus dem Dresdner Westen  zu Gast. Das Thema ist "Kinder dieser Welt".

Steffen Montag, 29. Mai 2017
Di. 30.5.17 9-13.30 Uhr Bildungsveranstaltung

Aus Anlass des Internationalen Kindertages in dieser Woche ist im Quilombo eine Gruppe einer integrativen Kita aus dem Dresdner Norden zu Gast. Das Thema ist "Kinder dieser Welt".

Steffen Montag, 22. Mai 2017
Sa. 27.5.17 9-19 Uhr wie immer besetzt

Der Quilombo ist am Samstag nach Himmelfahrt, 27.5.17, wie immer 9-19 Uhr besetzt.

Steffen Montag, 22. Mai 2017
Fr. 26.5.17 9-19 Uhr wie immer besetzt

Der Quilombo ist am "Brückentag" nach Himmelfahrt, Fr. 26.5.17, wie immer 9-19 Uhr besetzt.

Steffen Donnerstag, 11. Mai 2017
Do 18.5.17 9-12:30 Uhr Gruppenveranstaltung

Eine Vorschulgruppe eines Löbtauer Kindergartens ist von 9-12:30 Uhr im Quilombo und erfährt viel über die "Länder dieser Erde - Afrika, Asien und Lateinamerika".

Steffen Donnerstag, 11. Mai 2017
Fr 12.5.17 9-12:30 Uhr Gruppenveranstaltung

Eine 3.Klasse einer Grundschule ist von 9-12:30 Uhr im Quilombo zu einer Gruppenveranstaltung.

Steffen Samstag, 06. Mai 2017
Do 11.5.17 9-12:30 Uhr Gruppenveranstaltung

Eine Vorschulgruppe eines Löbtauer Kindergartens ist von 9-12:30 Uhr im Quilombo und erfährt viel über die "Länder dieser Erde - Afrika, Asien und Lateinamerika".

Steffen Donnerstag, 04. Mai 2017
Do 11.5.17 Dresden wird Fair-Trade-Town

Der Quilombo ist mit einem Info-Stand bei der offiziellen Veranstaltung dabei. Das Siegel Fair-Trade-Town verstehen wir als Ansporn für die Zukunft, es ist in unsren Augen keine Auszeichnung. Denn:
Dass es die Fairhandelsbewegungen in unserer Stadt so schwer haben, können wir uns seit 2015 etwas besser erklären...

Wir stellen den Fairhandel vor.

  1. "Klassischer Fairhandel" mit seinen Wurzeln in der 1968er Studentenbewegung
  2. "Fair-Trade-Siegel für "konventionelle Produkte" seit 1992, TransFair e.V. Köln

Über die Dresdner Initiative Dresden Fair.Wandeln gibt es nähere Informationen zur Fair Trade Town.

Unser Stand:

Steffen Sonntag, 30. April 2017
Mi 3.5.17 9-12:30 Uhr Zur Projektwoche Kinder dieser Erde – Afrika

Als Teil einer Projektwoche "Kinder dieser Erde - Afrika" sind Schüler der 1.-4. Klasse bei uns zu Gast.

Steffen Sonntag, 30. April 2017
Mo 1.5.17 Tag der Arbeit

Von ca. 9-17 Uhr sind wir bei "erträglichem Wetter" mit einem Infostand auf dem Schützenplatz am Dresdner Volkshaus beim Tag der Arbeit vertreten. Das Programm startet mit einer Radtour, weitere Einzelheiten gibt es auf der Seite des DGB Dresden.

mensch Dienstag, 18. April 2017
Mi.,18.04. 9-15Uhr Seminar für StudentInnen Grundschullehramt

Eine Wiener Professorin besucht unseren Weltladen, um mit den zukünftigen GrundschullehrerInnen zu erfahren, wie im Sachunterricht Weltläden als Lernorte einbezogen werden können. Damit will Quilombo dazu beitragen, dass die TeilnehmerInnen im späteren Berufsleben - an unterschiedlichen Orten in Deutschland oder Europa - einen Bezug zu den lokalen Weltläden herstellen.

Ab 15Uhr ist der Quilombo für dann wieder für alle geöffnet.

 

mensch Montag, 10. April 2017
Fr., 28.04.2017 – Veranstaltung für Projektwoche Fairhandel und Ägypten

Am 28.04.2017 besuchen uns Fünftklässler einer dresdner Mittelschule im Rahmen ihrer Projektwoche. Bis mind. 12.30Uhr ist der Quilombo deshalb für diese Gruppenveranstaltung reserviert.

Steffen Montag, 20. März 2017
Di-Do 21.-23.3.17 Lateinamerika im Spanisch-Unterricht

An den Tagen Di. 21.3., 8.30-11.30, Mi. 22.3.,13-15 und Do. 23.3.,11-13.30 sind SchülerInnen der 13 Klasse eines Gymnasiums aus dem Kreis Sächsische Schweiz/ Osterzgebirge bei uns im Quilombo. Sie erfahren im Rahmen des Spanisch-Unterrichts wichtige Informationen über Lateinamerika.

Steffen Samstag, 11. März 2017
Fr. 10.3.17 Tibet-Tag

Am Fr. 10.3.17 fand der alljährliche, weltweite Aktions-Tag zu Tibet statt.
Die Bürgermeister der Städte und Gemeinden waren aufgerufen,
die Tibet-Fahne zu hissen.
In Deutschland beteiligten sich bundesweit 352 Städte und Gemeinden, davon
im Osten Deutschlands: 38
Davon in Sachsen: 14
Sachsen-Anhalt: 9
Brandenburg: 8
Mecklenburg-Vorpommern: 5
Thüringen: 2
Der Quilombo hat bereits seit Monaten einen Schaukasten zu Tibet. Nähere Informationen zu Tibet finden Sie hier.

 


Steffen Donnerstag, 09. März 2017
Mo 6.-Mi 8.3.17 Besuch aus München

Von Mo 6.-Mi 8.3.17 weilte der Kartograph Max Huber aus München höchstpersönlich in unserem Verein auf langjährige Einladung. Bewusst dirigierten wir ihn von DD-Löbtau aus am späten Montag Nachmittag in die Stadt vom Georgentor ins Stadtzentrum. Durch diesen Besuch konnten wir die Freundschaft zwischen dem Bremer Historiker Arno Peters († 2002) und dem Münchner Kartographen Max Huber deutlicher wahrnehmen. Wir spüren nun eine unglaublich Achtung vor diesen beiden Lebenswerken.

Nähere Informationen zur Peters Karte finden Sie hier.

Steffen Sonntag, 26. Februar 2017
Fr 3.3.17 Weltgebetstag der Frauen (Übersicht)

"Land des Jahres" der ca. 2700 Weltläden Europas aus Anlass des diesjährigen Weltgebetstages "von Menschen für Frauen" 2017 unter dem Thema "Was ist denn fair?" sind die Philippinen.
Die Philippinen sind seit Jahrzehnten im Fair-Handel vertreten, unsere Handelspartner:

  1. El Puente
  2. WeltPartner (dwp)
  3. Eine Welt Handel
  4. Fair-Handel Abtei Münsterschwarzach
  5. Gepa

Die Gottesdienste am Weltgebetstag erfolgen nach der philippinischen Liturgie mit Kochen, Essen, Landessituation, Singen und Tanzen.
Termine der Kirchgemeinden in Dresden und im Umland, in denen der Quilombo mit einem Stand oder in Kommission vertreten ist:
14 Uhr Seniorenkreis der Ev.-Luth. Christuskirche DD-Strehlen
15 Uhr ökumenischer Gottesdienst Ev.-Luth. Kirchgemeinde Kesselsdorf
18 Uhr Ev.-Luth. Kreuzkirche DD-Mitte
18 Uhr Ev.-Luth. Kirchspiel DD-West Philippusgemeinde DD-Cossebaude
19 Uhr Ev.-Luth. Kirche DD-Loschwitz
19 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der kath. St.-Josef-Kirche DD-Pieschen
19 Uhr Ev.-Luth. Lukaskirche DD-Südvorstadt (gemeinsam mit Auferstehungskirche, Paulus- und Zions-Kirche)
19 Uhr Ev.Luth Kirche Tharandt
19.30 Uhr Ev.-Luth Kirche Kurort Hartha
19.30 Uhr ökumenischer Gottesdienst kath. St. Petrus Kirche DD-Strehlen

Steffen Montag, 20. Februar 2017
Mi 22.2. 9-12.30 Uhr Hortveranstaltung

Eine Gruppe einer Einrichtung aus dem Kreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge ist im Rahmen der Winterferien-Angebote im Quilombo.

Steffen Samstag, 04. Februar 2017
So 5.2.17 9.30 Uhr Ev.-luth. Auferstehungskirche DD-Plauen

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Montag, 30. Januar 2017
Di 31.1.17 9-15 Uhr Gruppenveranstaltungen

Mit Schülern der 7. Klasse haben wir im Rahmen des Geografie-Unterrichts Veranstaltungen zum Thema Kaffeeanbau.

Der Quilombo lädt von 15-19 Uhr in der ehrenamtlichen Öffnungszeit zum Stöbern und Verweilen ein.

Steffen Sonntag, 29. Januar 2017
So 29.1.17 Verkostung von Schokoladenaufstrichen

Unsere "Vermieter-Kirchgemeinde" Frieden und Hoffnung lädt zu einem KonfirmantInnen-Frühstücks-Gottesdienst am So 29.1.17 ab 9.30 Uhr in DD-Löbtau ein. Der neue, kleine Arbeitskreis Nachhaltigkeit versucht, verschiedene alternative fair/bio Schokoladenaufstriche zu verkosten und mit Fair- und Bio-Kaffees an einem Kommissionsstand die Herzen stärker zu öffnen

Steffen Mittwoch, 18. Januar 2017
So 29.1.17 Ev.-luth. Philippusgemeinde DD-Gorbitz

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand ab ca. 9:30 Uhr im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Dienstag, 17. Januar 2017
Mo 23. u. Di 24.1.17 Vorbereitungstreffen Weltgebetstag DD-Leuben

Am Mo 23.1., 18.30-21.30 Uhr sowie am Di 24.1., 9.30-13 Uhr finden in der Pfarrscheune hinter dem Pfarrhaus der Himmelfahrtskirche in Altleuben 13 zwei Vorbereitungstreffen zum Weltgebetstag 2017 statt.

Der Quilombo ist mit einem Informationsstand an beiden Terminen vor Ort.

Steffen Samstag, 07. Januar 2017
So 8.1.17 9.30 Uhr Ev.-luth. Auferstehungskirche DD-Plauen

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Montag, 26. Dezember 2016
ab Mo 2.1.17 9-15 Uhr Bildungsarbeit, 15-19 ehrenamtlicher Verkauf

Ab dem 2.1.17 starten wir wieder mit unserer Bildungsarbeit. Wir haben in der Zeit von 9-15 Uhr Veranstaltungen für angemeldete Gruppen, ggf. ist auch für den Ladenbesuch geöffnet. In der Zeit von 15-19 Uhr lädt der Quilombo zum Stöbern, Verweilen und Einkaufen während des ehrenamtlichen Verkaufs ein.

Steffen Samstag, 24. Dezember 2016
24. und 31.12. ehrenamtliche Öffnungszeiten 9-16 Uhr

Wie bisher immer am Heiligabend und zu Silvester hat der Quilombo von 9-16 Uhr geöffnet und lädt zum Stöbern, Verweilen, Informieren und Kaufen ein.

Steffen Sonntag, 11. Dezember 2016
So 11.12.16 Ev.-luth. Philippusgemeinde DD-Gorbitz

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand ab ca. 9:30 Uhr im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Montag, 05. Dezember 2016
Mo 5.12.16 Flüchtlings-Weihnacht

In der Zeit von 16-21 Uhr ist der Quilombo mit einem Stand bei der Flüchtlings-Weihnacht von "Willkommen in Löbtau" dabei.

Steffen Donnerstag, 01. Dezember 2016
Fr 2.12.16 International X-MAS Party an der TU

Bei der diesjährigen internationalen Weihnachtsfeier der TU Dresden ist der Quilombo mit einem Stand vertreten.

Steffen Sonntag, 20. November 2016
So 27.11.16 9.30 Uhr Ev.-luth. Auferstehungskirche DD-Plauen

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Sonntag, 20. November 2016
Sa 26.11.16 Kauf-Nix-Tag

Jedes Jahr am letzten Samstag im November ist es soweit: Am internationalen Aktionstag für bewusstes Konsumverhalten soll ein Zeichen gesetzt werden, dass wir auch um unserer selbst Willen unsere Kaufgewohnheiten überdenken.

Am Kauf-Nix-Tag soll mit einem 24-stündigen Konsumverzicht auf "ausbeuterische Produktions- und Handelsstrategien internationaler Konzerne und Finanzgruppen" aufmerksam gemacht werden. Mit der Konsumpause soll auch die Möglichkeit zum Überdenken des eigenen Kaufverhaltens gegeben werden.

Steffen Sonntag, 20. November 2016
ab Mo 21.11.16 wegen Adventszeit keine Gruppenveranstaltungen

In der Adventszeit ist der Quilombo Mo-Sa von 9-19 Uhr geöffnet. Es finden in dieser Zeit keine Gruppenveranstaltungen statt. Wir sind offen für Anfragen zu Veranstaltungen nach 19 Uhr.

Steffen Sonntag, 20. November 2016
So 20.11.16 Ev.-luth. Philippusgemeinde DD-Gorbitz

Der Quilombo ist durch einen Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdientes vertreten.

Steffen Samstag, 19. November 2016
Sa 19.11.16 Vorbereitungstreffen Weltgebetstag 2017

In der Christopheruskirche DD-Laubegast, Hermann-Seidel-Straße 3, 01279 Dresden, findet von 10-17 Uhr ein Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag der Frauen statt. Das Partnerland im kommenden Jahr sind die Philippinen. Der Quilombo ist mit einem Stand vertreten.

Steffen Dienstag, 15. November 2016
Di 15.11.16 9-13 Uhr Gruppenveranstaltung

Im Quilombo begeht ein Gymnasium aus DD-Striesen den Toleranztag unter dem Thema "Grenzen erfahren".

Steffen Sonntag, 13. November 2016
So 13.11.16 Ev.luth. Philippusgemeinde DD-Gorbitz

Der Quilombo ist durch einen Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdientes vertreten.

Steffen Sonntag, 06. November 2016
So 6.11.16 9.30 Uhr Ev.-luth. Auferstehungskirche DD-Plauen

Der Quilombo ist mit einem Kommissionsstand im Umfeld des Gottesdienstes vertreten.

Steffen Donnerstag, 03. November 2016
seit Mi 2.11.16 Schaufenster- und Türwechsel abgeschlossen

Der Quilombo ist wieder voll nutzbar, die Baumaßnahme ist beendet.

Steffen Donnerstag, 20. Oktober 2016
ab Do 20.10.16 trotz Schaufenster- und Türwechsel begehbar

Der Quilombo ist geöffnet von Mo-Sa, 9-19 Uhr. Jedoch ist nur ein Teil der Räumlichkeiten begehbar. Der Zugang ist nur vorübergehend vom Hof Schillingstraße erreichbar.

Steffen Montag, 26. September 2016
Di 11.10.2016 Mi 12.10.2016 Fr. 14.10.2016 Einführung Geschichte des Fairhandels

An den drei Tagen in der zweiten Herbstferienwoche erhalten die Schüler des Berufsbildungswerks Dresden des ersten Lehrjahrs eine Einführung in die Geschichte des Fairhandels. Damit sind sie ein Stück weit vorbereitet, um in ihrer Schülerfirma Fairhandel mitzuwirken.

Steffen Montag, 26. September 2016
Di-Do 4.10.-6.10.2016 Kinderbibeltage Laurentiusgemeinde DD-Trachau

Zu den Kinderbibeltagen vom 4.10. bis zum 6.10.2016 der ev.-luth. Laurentiusgemeinde Dresden-Trachau erleben die Kindergruppen des Christenlehrunterrichts von 9-12 Uhr den fairen Handel im Quilombo.

Steffen Montag, 26. September 2016
So 2.10.2016 Ev. Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung DD-Löbtau

Nach dem Erntedank-Gottesdienst begleitet die Junge Gemeinde einen Kirchen-Kaffee-Stand, um eine Steigerung von bisherigen Fairtrade-Siegel-Kaffee (von Konzernen) auf "klassischen" Fairhandels-Kaffee aus dem Quilombo anzuregen.

Steffen Montag, 26. September 2016
Di-Fr 27.-30.9.2016 Projektwoche „Eine Welt“

In der Zeit vom 27.bis zum 30.9. jeweils von 9-13 Uhr, führen wir einen Teil der Projektwoche "Eine Welt" einer Mittelschule aus Weinböhla im Quilombo durch. Schüler aller siebenten Klassen der Schule erfahren alles Wichtige über den Fairen Welthandel.

Der Ehrenamtliche Verkauf startet dann nach 13 Uhr.

Steffen Sonntag, 25. September 2016
So 25.9.2016 Erntedankfest der Philippus-Kirchgemeinde Dresden-Gorbitz

Beim Erntedankfest der Philippus-Kirchgemeinde Gorbitz ist auch der Quilombo durch einem Kommissionsstand (wie schon seit 25 Jahren) vertreten.

Steffen Sonntag, 25. September 2016
So 25.9.2016 Erntedankfest der ev.-luth. Auferstehungskirche DD-Plauen

Wir sind von 9.30-15 Uhr beim Erntedankfest der Auferstehungskirche in Dresden-Plauen dabei.

Steffen Dienstag, 20. September 2016
Di 20.9.2016 Ehrenamtlicher Verkauf von 15-19 Uhr

Am 20.9. öffnet der ehrenamtliche Verkauf erst ab 15 Uhr. Vorher stehen Unterrichtseinheiten für Schulklassen auf dem Programm.

Steffen Donnerstag, 15. September 2016
Do 15.9.2016 Beim „Langen Donnerstag“ am Nürnberger Ei

Auch dieses Mal sind wir wieder beim "Langen Donnerstag" am Nürnberger Ei in der Dresdner Südvorstadt von 15-19 Uhr dabei.

Steffen Sonntag, 11. September 2016
So 11.9.2016 Stadtteil- und Bürgerfest in Leutewitz

Von 10-18 Uhr sind wir beim Stadtteil- und Bürgerfest an der Leutewitzer Windmühle im Einsatz.

Steffen Montag, 08. August 2016
Mi 10.8.2016 bis 12 Uhr Förderschule zur Gruppenveranstaltung im Quilombo

Eine Förderschule ist zur Gruppenveranstaltung im Quilombo zu Gast. Deshalb ist der Weltladen erst danach wieder zugänglich.

Steffen Montag, 08. August 2016
So 14.8.2016 ab 14 Uhr 19. Löbtauer Kinderstraßenfest

Wie jedes Jahr beteiligen wir uns am Kinderstraßenfest mit einem kleinen Verkostungsstand. Außerdem ist aus gegenseitigem Nachbarschaftsinteresse unser Weltladenstandort inklusive Büro- und Lagerbereich zur Besichtigung freigegeben.

Steffen Sonntag, 07. August 2016
So 7.8.2016 Weiterbildung auf dem Euro Bean Chocolate Festival Rochsburg

Da unser Quilombo seit mehreren Jahren rohe und geröstete ganze Natur-Kakaobohnen aus Belize (Lateinamerikaschauten) im Programm hat,  wir uns mal gründlich die Verarbeitung auf der Rochsburg bei Chemnitz an.

Steffen Sonntag, 07. August 2016
So 7.8.2016 Sommerfest des Botanischen Gartens

Wie jedes Jahr am letzten Sonntag der sächsischen Sommerferien beteiligen wir uns am Sommerfest des Botanischen Gartens der TU Dresden von 11-18 Uhr als einer von mehr als 25 Partnern. Wir zeigen neben üblichen Lebens- und Genussmitteln sowie ca. 30 Instrumenten, rund 80 Büchern und interaktiven Spielen Beispiele für unsere besonderen Naturmaterialien aus Afrika, Lateinamerika und Asien.

Steffen Donnerstag, 28. Juli 2016
Fr 29.7.2016 9-12 Uhr geschlossene Gruppenveranstaltung im Quilombo Löbtau

Dresden will Fairtrade-Town werden und damit reichlich 400 Städten Deutschlands folgen...

Diesmal trifft sich die Dresdner Steuerungsgruppe im Stammsitz des Quilombo.

Steffen Freitag, 24. Juni 2016
Di 28.6.-Do 4.8.2016 beteiligt sich Quilombo am Ferienpass

Auch 2016 beteiligt sich der Quilombo wieder am Ferienpass Dresden. In alle 6 Ferienwochen bieten wir Familien- und Hortveranstaltungen zum Thema "Gern sitzen bleiben" an.

Steffen Samstag, 11. Juni 2016
Mo-Fr 13.-17.6.16 9-15 Uhr Projektwoche mit Gymnasium DD-Reick

In der Woche vom 13.-17.6.16 findet die Fairhandels- und Afrikaprojektwoche eines Gymnasiums DD-Reick statt.
Wie jedes Jahr werden von 9 - 15 Uhr (Mo - Fr) alle 7. Schulklassen im Quilombo zu Gast sein.
Der ehrenamtliche Verkauf ist in dieser Woche deshalb erst ab 15 Uhr möglich.

 

Steffen Samstag, 11. Juni 2016
So 12.6.16 Der Quilombo beim Westhangfest

Am Sonntag, den 12.6.16 finden Sie uns an folgender Stelle:

Westhangfest Dresden-Gorbitz
mind. 11 - 18 Uhr

 

Steffen Montag, 02. Mai 2016
Mo 2.5.2016 nach fast 23 Jahren Außenstelle Dreikönigskirche schließt

Nach fast 23 Jahren ehrenamtlicher Öffnung schließt unsere Außenstelle in der barocken Dreikönigskirche aus Anlass der nächsten grundlegenden Sanierung des 2/3 Tagungshauses der Landeskirche Sachsen am 02.05.2016.

mensch Donnerstag, 18. Februar 2016
Keine Vertreibung für Rosenanbau: Petition unterstützen
Rosen so rot wie die Liebe, heißt es. Doch für die Oromo sind die Blumen rot wie Blut. Als angebliche Gegner der Regierung werden sie in Äthiopien unerbittlich unterdrückt und verfolgt. Rund 150.000 Oromo haben in den vergangenen zehn Jahren ihr Land verloren. Europäische Firmen – und wir – haben von dieser Massenvertreibung profitiert: Ein Großteil der auf den Flächen der Oromo geernteten Schnittblumen wird in die Niederlande geflogen und von dort nach Deutschland exportiert. Und wir ahnen nichts Böses beim Kauf der roten Rosen: Denn leider trägt so manche Blume aus Äthiopien das Siegel des „fairen Handels“.
 
Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen für die Oromo setzen!
 

 

Quelle:

https://www.gfbv.de/de/informieren/blumen-der-liebe-blumen-des-leids/gerd-mueller-keine-blutrosen-aus-aethiopien/

mensch Donnerstag, 18. Februar 2016
Film-Empfehlung: Voices of Violence

Voices of Violence ist ein Film über die unvorstellbare Gewalt gegen Frauen in der demokratischen Republik Kongo und über das politische und gesellschaftliche System, das diese Grausamkeiten zulässt. In dem Land, in dem Frauen auf besonders grausame Weise der systematischen Vergewaltigung als Kriegswaffe ausgesetzt sind, gibt Claudia Schmid völlig unbekannten Frauen eine Stimme und zeigt auf, wie die Strukturen der Gewalt funktionieren.

Die Filmemacherin ist mehrere Monate durch die Demokratische Republik Kongo gereist und hat Frauen in den entlegensten Dörfern der Rebellengebiete getroffen und ihr Vertrauen gewonnen. In langen, konzentrierten Gesprächen offenbaren die Frauen zum ersten Mal ihre traumatischen Erlebnisse der Öffentlichkeit. 

(Quelle: http://mindjazz-pictures.de/project/voices-of-violence/)

Sabine Donnerstag, 10. September 2015
25. Geburtstag des Quilombo ‚Eine Welt‘ Verein – Freitag, 2.10.2015, 19.45 Uhr – Syrienabend

 

Auch zu unserem diesjährigen Jubiläum wollen wir

wieder ein lokales Forum für globales Lernen sein,
wo achtsames Zuhören und miteinander Sprechen
lebendig sind. Im Rahmen der Interkulturellen Tage Dresden wird diesmal auch uns das Thema Flucht bewegen.

Von Aleppo nach Dresden

Was erlebte Musaab in Syrien, auf seiner Flucht und jetzt in Deutschland?

Ein 28jähriger Syrer, der seit etwa 9 Monaten in Gorbitz lebt, berichtet über das Leben in seiner Heimatstadt Aleppo und seine Flucht bis nach Dresden. Musaab wird überwiegend auf Deutsch, teilweise Englisch sprechen.

Das aus Aleppo stammende, einzige fair gehandelte syrische Produkt unseres Weltladens können Sie ausprobieren.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! (Tel.: 422 11 23)!

Veranstaltungsort: Quilombo-Stammsitz

Vortragsplakat zum Ausdrucken und Weiterleiten

catrin Freitag, 06. Februar 2015
Bahamas Weltgebetstagsland 2015 am Fr. 27. Februar, 19.30 Uhr

im Gemeindehaus Lockwitz

Die Bahamas – Urlaubsparadies mit sozialen Brennpunkten

Länderabend mit Hannelore Franck

catrin Montag, 12. Januar 2015
Themenabend am Do. 22. Januar 2015, 19.45Uhr

„Die Erde ist nur EIN Land und
alle Menschen sind seine Bürger.“

Dieses zentrale Zitat bildet die Grundlage des Bahá`í - Glaubens und regt besonders zum Nachdenken über unsere Verantwortung in der heutigen Zeit an.

• Einheit der Menschheit in der Vielfalt
• Abbau von Vorurteilen
• Gleichberechtigung von Mann und Frau
• Wichtigkeit von Erziehung

sind nur ein Teil der Grundsätze dieser jüngsten Weltreligion (ca. 150 Jahre), die für unsere globale Gesellschaft aktuell zu sein scheinen. Adrian Zendeh, Musik-Student an der Musikhochschule, ist in Rostock in einer Bahá`í Familie aufgewachsen und wird an diesem Abend eine Einblick in den Bahá`í - Glauben geben. Er legt dabei den Schwerpunkt auf die Rolle der Jugend in unser alternden Gesellschaft und den freigiebigen Dienst an der Menschheit…

"Lasst Taten, nicht Worte eure Zier sein."

Veranstaltungsort: Quilombo-Stammsitz

Vortragsplakat zum Ausdrucken und Weiterleiten

catrin Freitag, 05. Dezember 2014
Löbtauer Advent am Fr.5.12. zum Europäischen Tag der Fairen Schokolade

Aktionstag bei uns im Quilombo-Stammsitz von 9 - 19Uhr

Organisatorin ist die Löbtauer Runde

catrin Freitag, 10. Oktober 2014
Themenabend am Do. 6.November 2014, 19.45Uhr Die Situation von Hausmädchen

-Aspekte moderner Sklaverei-

im Rahmen der sächsischen entwicklungspolitischen Bildungstage

Als Wirtschaftszweig der Globalisierung werden Menschen zu Wegwerf-Waren, die jederzeit ersetzbar und beschaffbar sind. Heute gibt es ca. 27 Mio. Sklaven weltweit - soviel wie nie zuvor – in sehr vielschichtigen Nuancen. Laut einer 2004 durchgeführten Studie betrifft ein Drittel aller bekannten Fälle Hausangestellte und damit vor allem Frauen. Seit Jahren nimmt die Feminisierung der Arbeitsmigration zudem stetig zu.
Im Libanon sind derzeit ungefähr 200.000 live-in Dienstmädchen aus Afrika und Asien beschäftigt. Allgemeine Menschenrechte (wie Bildung, Bewegungsfreiheit, Partnerwahl, Familiengründung und Freizeitgestaltung) werden den Migrantinnen unter dem speziell für sie angewandten Rechtssystem verwehrt. Anhand dieses Fallbeispiels sollen Merkmale heutiger Ausbeutungs-Strukturen sichtbarer werden und uns alle zum Nachdenken anregen.
Die Dresdner Referentin B.A. Sandra Wolf, Studentin der Arabistik und Lateinamerikanistik an der Uni Leipzig, verbrachte u.a. sechs Monate im Libanon und arbeitete währenddessen im Rahmen ihrer Masterarbeit zum selbigen Thema eng mit Betroffenen und lokalen NGOs zusammen.

Veranstaltungsort: Quilombo-Stammsitz

catrin Dienstag, 23. September 2014
Themenabend an unserem 24. Geburtstag 2. Oktober 2014, 19.45Uhr

Brasilien - das Aufwachen des Riesen

WM – Segen und Fluch

im Rahmen der Interkulturellen Tage

Brasilien 2014

Dieses Land rückte im letzten Jahrzehnt immer mehr in die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit, weil Millionen BrasilianerInnen einen wirtschaftlichen Sprung machten. Auch seine internationale politische Relevanz wächst u.a. durch das Veranstalten sportlicher Megaevents. Doch diese Entwicklungen werden ebenfalls von gesellschaftlicher Unruhe begleitet, worauf die Protestwellen im Jahre 2013 sowie die Straßenbewegungen gegen die Ausführung der Fußball-WM hindeuten. Diese zuerst einmal widersprüchlichen Verhältnisse im Kontext der Geschehnisse innerhalb des Landes will uns der mit seiner Familie in Dresden wohnende Brasilianer (z.Zt. Masterstudiengang der Internationalen Beziehungen/Internationalen Politischen Ökonomie) Marcel Fernandes detailliert näher bringen und sich mit uns darüber austauschen.

Veranstaltungsort: Quilombo

Veranstaltungsplakat zum Aushängen und Weiterleiten HIER

catrin Sonntag, 31. August 2014
FÜR MAFIA-FREIE ARBEITSPLÄTZE FAIR HANDELN

im Rahmen der deutschen Fairen Woche

IMG_2877

Auf Initiative des Eine Welt e.V. Leipzig wird ein Mitglied aus einem Verbund von Sozialkooperativen auf Sizilien und Apulien zu Gast sein. Erfahrungen aus einem im Juli 2014 stattgefundenen europäischen Workcamp, das sich hauptsächlich mit den aktuellen politischen und sozialen Entwicklungen in diesen Regionen auseinandersetzte, fließen dabei mit ein.

Sie berichten über die erste 2001 gegründete Genossenschaft, die auf von der Regierung konfisziertem ehemaligen Mafialand entstand, in der vor allem jüngeren Leuten eine legale Arbeitsperspektive geboten wird. (Fast alle Arbeitsbereiche auf Sizilien werden von der Mafia kontrolliert und sind damit nicht legal…) Die Arbeitslosenquote für junge Menschen ist sehr hoch; 30% der Familien auf Sizilien haben ein Einkommen von weniger als 500€ im Monat.

Um die PartnerInnen im Kampf für ein Leben in Würde zu unterstützen, vertreibt der Eine Welt e.V. Leipzig einige kontrolliert biologisch angebaute mafiafreie Produkte, z.B. Nudeln, Tomatensaucen und Weine, wovon es auch eine Kostprobe geben wird.

Verantstaltungsort: Quilombo Stammitz

Plakat zum ausdrucken/aushängen und weiterleiten HIER

catrin Montag, 05. Mai 2014
Themenabend Di. 3. Juni 2014, 19.45Uhr

STOP APARTHEID,

in meinem Israel

Mauer Israel

Für Boykott von Innen (und Außen)

Der israelische Friedensaktivist, Internetjournalist und Vertreter der `Boykott from Within`- Bewegung (Ronnie Barkan) beleuchtet mit uns diese schwerwiegende Problematik…
Übersetzen wird Henny Demuth, die in Dresden Amerikanistik, Germanistik sowie Romanistik studierte und u.a. als Musik- und Sprachcoach tätig ist.
Gewaltlose Strafmaßnahmen sind solange nötig, bis der Israelische Staat seiner Verpflichtung nachkommt, den PalästinenserInnen das unveräußerliche Recht der Selbstbestimmung zuzugestehen und zur Gänze den Maßstäben internationalen Rechts entspricht:

1) Beendigung der Besetzung & Kolonisation allen arabischen Landes sowie
Abriss der Mauer
2) Völlige Gleichheit & Anerkennung von Grundrechten der arabisch- palästinensischen BürgerInnen Israels
3) Der Respekt, Schutz und die Förderung der Rechte der palästinensischen Flüchtlinge zur Rückkehr in ihre Heimat und zu ihrem Eigentum, wie es in der UN Resolution 194 (Dezember 1948!) vereinbart wurde

Verantstaltungsort: Quilombo Stammitz

Plakat zum ausdrucken/aushängen und weiterleiten HIER

 

 

 

 

 

catrin Dienstag, 18. März 2014
Themenabend am Fr. 25. April 2014, 19.45Uhr

LIBANON - MIT ANDEREN AUGEN SEHEN

Libanon Auge

Wenn es um den Libanon geht,  denken viele meist nur an Bürgerkriege und Zerstörung. Berichte in den Medien unterstützen diese Assoziationen und stellen das Land viel zu oft nur als nachbarschaftlichen Aggressor und Terroristenschmiede dar.
Abgesehen von geschichtlichen Hintergründen bleibt meist auf der Strecke, welche Schönheit und Besonderheiten jenes Fleckchen Erde zu bieten hat, nicht zuletzt, weil es bedeutsamer Teil des Heiligen Landes ist. Dies zu ändern, ist das Anliegen von Vater Andreas Grunert (Portraitmaler aus dem Westerzgebirge) und Tochter Franziska (Philosophie-, Ethik- & Französischstudentin an der TU Dresden), die gemeinsam reichlich acht Jahre dort lebten. Wir laden dazu ein, unterlegt mit Bildern und Filmmaterial die „Schweiz des nahen Ostens“ einmal anders kennenzulernen.

Verantstaltungsort: Quilombo Stammitz

Plakat zum Weiterleiten, Ausdrucken und Aushängen :-)

catrin Dienstag, 18. Februar 2014
Themenabend am Di. 18. März 2014, 19.45Uhr

MAROKKOs

Kostbarkeiten

Argannüsse

Die Gastfreundschaft des Berbervolkes und die facettenreichen Wüsten-landschaften mit all ihren großen und kleinen Naturwundern erlebte der Referent Uwe Prokoph (Sozialpädagoge im Jugendökohaus des Großen Gartens) als Teil einer Exkursionsgruppe der Dresdner Terrarienfachgruppe.

Die Bilderreise erzählt von Begegnungen mit Sahara-BewohnerInnen, Tuareg-NomadInnen und den SchlangenfängerInnen Südmarokkos. Auch mit Filmsequenzen gibt der Vortrag einen Einblick in die Arbeit und Lebenswelt von Frauen in einer Arganöl-Kooperative, wo eins der weltweit wertvollsten Öle in Handarbeit hergestellt wird. Dort gibt es den weltweit einzigen „Arganwald, ein Biosphärenreservat, welches die UNESCO 1998 zum Weltkulturerbe ernannte.

 

Veranstaltungsort: Quilombo-Stammsitz

Veranstaltungsplakat zum Ausdrucken, Aushängen und Weiterleiten :-)

catrin Freitag, 17. Januar 2014
Themenabend am Di. 11. Februar 2014, 19.45Uhr

 

Quo vadis- wohin geht es mit Dir,

                                    Ägypten?

Ägypten 2014

Während es Land des Jahres im Fairhandel und Weltgebetstagsland (1959, 1975) 2014 ist, steht es politisch und sozial weiterhin in der Schwebe.

Der Menschenrechtler und Journalist Nabil Yacoub findet zwischen seinen vielen wichtigen Aktivitäten Zeit, seine filigranen Gedanken mit vielen Verknüpfungen auch im Quilombo darzustellen - weiterführend von unserem Themenabend im Oktober 2009.

Unter anderem Amnesty International versucht weltweit die Situation der ÄgypterInnen publik zu machen und zur Solidarität aufzurufen (Graffiti-Bild von der Aktion „Wände des Widerstands“ 2013).

Veranstaltungsort: Quilombo-Stammsitz

Plakat zum Weiterleiten und Ausdrucken/Aufhängen HIER

HIER Infos Zur Aktion "Wände des Widerstands" von u.a. der Amnesty International Hochschulgruppe Dresden

catrin Montag, 30. Dezember 2013
Themenabend am Mi. 15. Januar 2014, 19.45Uhr

Misstrauen und Versöhnung

Ruanda

in Ruanda

Ein „Studenten“-Ehepaar (Lehramtsstudentin, Psychotherapeut) geben uns mit mehr als einem halben Jahr Erfahrung Einblicke in zwei Projekte.

Seit dem Bürgerkrieg und Völkermord Anfang der 90er Jahre entwickelte sich das Land rasant und macht seinem Spitznamen: `die Schweiz Afrikas´ alle Ehre. Aber was ist mit den traumatischen Erlebnissen? In Ruanda müssen Täter und Opfer des Völkermordes zum Teil in den selben Dörfern zusammen leben; der Friede ist von oben her verordnet. Kann das gut gehen? Und wenn dem so ist - was könnten wir in Europa davon lernen?

Während unseres Abends werden zwei unterschiedliche Arbeitsansätze genauer vorgestellt:

Das europäische Konzept Soziotherapie versucht das Vertrauen in der Bevölkerung durch Kleingruppenarbeit aufzubauen.

Mercy Ministries ist eine komplett einheimische Initiative, die Versöhnung zwischen den Ethnien stiften möchte.

Veranstaltungsort:Quilombo

HIER das Plakat zum Ausdrucken und Weitergeben