Aktuelles
Bildungs- und Sozialarbeit

 

Der Quilombo "Eine Welt"-Verein und -Laden betreibt Informations-und Aufklärungsarbeit in weltpolitischer, sozialkritischer, ökologischer und alternativwirtschaftlicher Richtung für interessierte Gruppen aller Altersstufen.

Ein selten großes Glück scheint es für einen Weltladen-Verein von Anfang an und nun schon über zwei Jahrzehnte kontinuierlich und fast 365 Tage im Jahr Weltladen als Lernort anzubieten:

  • ab Herbst `90 ehrenamtliche Gruppenbetreuung
  • `92 - `95 dreimal jeweils ein ABM-Jahr
  • September - Dezember `95    100%ige Personalkostenförderung für Jugendbildung  und Sachkostenzuschuss vom Jugendamt Dresden
  • `96 und `97     75%ige Personalkostenförderung für Jugendbildung und Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • `98 und `99     50%ige Personalkostenförderung für Jugendbildung und Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • 2000 - 2002 vorübergehend Finanzierung aus Vereinsersparnissen – und deshalb Herabsetzung auf 75% der Bezahlung , Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • 2003 ein Jahr Vollzeit im Ehrenamt – währenddessen Aufbau eines Förderkreises, Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • 2004 - 2007 drei Jahre Teilfinanzierung durch Evangelischen Entwicklungsdienst in Bonn und Fördermitglieder sowie Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • 2006 - 2009 Teilfinanzierung durch die Stiftung Nord-Süd-Brücken in Berlin und Fördermitglieder, Sachkostenzuschuss vom Jugendamt
  • seit 2010 alleinige Finanzierung durch Fördermitgliedskreis und Sachkostenzuschuss vom Jugendamt

Wir freuen uns über Einzelspenden und Menschen, die den Fördermitgliedskreis erweitern.

Fördermitglied werden

Der Evangelische Entwicklungsdienst e.V. (EED) in Bonn ist ein Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. Jedes Jahr fördert er ca. 300 Projekte und Programme in Afrika, Lateinamerika und Asien, in Ozeanien, Südosteuropa und im Kaukasus.
Die Stiftung Nord-Süd-Brücken in Berlin unterstützt Projekte ostdeutscher Nichtregierungsorganisationen und ihrer Partnerorganisationen in mehr als 50 Ländern Afrikas, Lateinamerikas und Asiens.

 

Unterdessen gelingt die Finanzierung der Personalstelle für die Bildungsarbeit fast ausschließlich aufgrund unserer rund 130 Fördermitglieder in Deutschland und Österreich. Diese setzen sich teilweise sogar aus Menschen zusammen, die zur Zeit keiner bezahlten Arbeit nachgehen (können) und sich die 6 € Mindestbeitrag pro Monat „vom Munde absparen“. Außerdem gibt es einzelne Menschen, die uns quasi „ihren Zehnten“ zur Verfügung stellen. Und ein paar wenige Institutionen zeigen uns - auf diese Weise – ihre Achtung.

Der Quilombo macht mit beim Kinderschutzprojekt "Bärenstarker August".

Ein interessantes Projekt zum Thema globales Lernen im frühen Kindesalter bietet FaireKita aus Dortmund.

Letzte Änderungen: Donnerstag, 23. März 2017, 20:11 Uhr