Aktuelles
ELKORE BONVENO !

(... bedeutet in der Plansprache Esperanto "Herzlich Willkommen")

Quilombo Hinweis Rollstuhl

Öffnungszeiten 

Besucherinnen willkommen
Mo-Sa 9-19 Uhr

BITTEN DER KINDER

Nach Bertolt Brecht

Häuser sollen nicht brennen.

Weltladen Wimmelbild - zur digitalen Variante auf das Bild klicken

Bomber sollt man nicht kennen.

Nacht soll für den Schlaf sein.

Leben soll keine Straf sein.

Mütter sollen nicht weinen.

Keiner sollt töten einen.

Für viele sollte man etwas bauen.

Da kann man Menschen mehr trauen.

Die Jungen sollen's erreichen.

Die Alten desgleichen.

Hängt als Aufruf an uns alle seit Do 24.2.22 unter unserem großen Bertolt-Brecht-Plakat.

Die Pace-Fahne ist im Quilombo seit vielen Jahren erhältlich.

2023: 30+3 Jahre durchgehalten - Kontinuität im Sturm der Veränderungen (seit Di 2.10.1990!)

Mo-Sa 9-mind. 19 Uhr zugänglich 

Gutscheine zum Verschenken jederzeit griffbereit!

Kinder bis ca. 15 kg können in unserer Babyschaukel aus El Salvador ihre Freude haben, für Erwachsene ist ein Hängesitz zum Ausprobieren oder Pause machen vorhanden. Für alle Altersgruppen ist es möglich, Spiele und Instrumente auszuprobieren.

Bitte kräftigen Sie vor allem das Durchhaltevermögen unserer Produzent*innen, um Fluchtursachen gerade auch jetzt nicht weiter zu vergrößern!

🕊️ 🌈 🙂

Bei uns können Sie vor allem erhalten: Lebensmittel

  • Mind. 30 Grundnahrungsmittel,  z.B. Reissorten, Quinuaprodukte, Couscous, Bulgur, Freekeh, Tsampa, Bohnen, Kichererbsenprodukte, Linsen
  • Mind. 60 Gewürze, Zuckersorten, Soßen
  • Mind. 60 Aufstriche
  • Mind. 60 Knabbereien wie Nüsse, Trockenfrüchte, Riegel
  • Mind. 50 Kakao- und Schokoladenprodukte
  • Säfte, Sirup, Mate Maki & Costa Rica Cola
  • frische Bananen fair+bio aus Ecuador (jede Woche ab Di/Mi)
  • Mind. 30 Sorten Kaffee
  • Mind. 30 Sorten (Schwarz-&Grün-)Tees

Quilombo hält sich - wie all die Jahre zuvor - meist an die aktuell empfohlenen Verkaufspreise der Fairhandels-Organisationen, auch wenn die "Gewinnspannen" des "klassischen" Fairhandels bewusst knapp gehalten sind. (Damit werden vor allem die Fixkosten und die Vorfinanzierung der Produkte abgedeckt.)

Für nähere Informationen zu einzelnen Produkten besuchen Sie bitte die Produktseiten.

Es stärkt uns, wenn Sie...
1. ...trotz allem persönlich vorbei kommen! (...oder einen der ~850 Weltläden Deutschlands regelmäßiger nutzen.)

Wir versuchen in der Zeit nebenbei, Materialien aus 30 Jahren Weltladenarbeit zu sichten, auszusortieren und ggf. zu entsorgen, sodass wir immer in unseren regulären Zeiten (Mo-Sa 9-19 Uhr) da sind.

2. ...auf unseren wie immer 24h geschalteten AB sprechen mit Ihrem Namen und Telefonnummer, sodass wir Sie wegen Bestellungen zurück rufen können
3. ...uns auch per Mail erreichen. Es gibt die Möglichkeit, Bestellungen aufzugeben (über unseren ehrenamtlichen Computerfachmann)
4. ...Ihre Bestellungen abholen oder wir Ihre Bestellung zu Ihnen kostenlos liefern können durch unsere z.Zt. 4 ehrenamtlichen Fahrradkurier*innen oder durch ÖPNV

In der kleinen Gaststätte "Ladencafé aha" im Stadtzentrum können Sie Gerichte u.a. mit Fairhandelsprodukten kennenlernen.

Aus aktuellem Anlass verweisen wir auf die Seite Unfairtabacco, um auf unfaire Auswirkungen des Rauchens aufmerksam zu machen.

Der Quilombo "Eine Welt"-Verein und -Laden ist mehr als nur eine Ausstellungs- und Verkaufsstätte: Hier versucht unsere hauptamtliche Bildungs-Frau weltpolitische, mitweltorientierte, alternativwirtschafts- und sozialkritische Gespräche zum gegenseitigen Lernen zu initiieren sowie Bildungsveranstaltungen für fast alle Altersstufen anzubieten.

Außerdem bemühen wir uns, durch Außendienste und Kommissionseinsätze auf Festen und Veranstaltungen ein breiteres Publikum für kritischeren Konsum zu sensibilisieren!

Wer kluge Ideen zu weiteren "Vervollkommnung" unserer Seite hat, kann es uns gern wissen lassen - auch wenn wir ziemlich überfüllt sind mit (Hinterland-)Arbeit und es vielleicht nicht gleich und auch nicht alles umsetzen können. Danke!

Unsere Generation wird eines Tages nicht nur die ätzenden Worte und schlimmen Taten der 'schlechten' Menschen zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der 'Guten'.  - Martin Luther King -

Ein Zitat von unbekannter Stelle:

"Dein Kassenbon ist dein Stimmzettel. Jedes verdammte Mal. Alles Liebe. Dein Kapitalismus.“

 

In unserem ostdeutschen Importlager sind wir seit der Gründung 1998 Genossenschaftsmitglied.

Bei Oikocredit sind wir seit 2011 Mitglied.

Auf Anraten des Jugendamtes sind wir im Kulturbüro Dresden e. V. seit 2021 Mitglied.

Wir sind Mitglied im wöchentlichen Mailverteiler des Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen.

Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland: Wöchentlich studieren und besprechen wir den Mailverteiler von deren Forum Collaboratorum.

Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN.Mitte): Monatlich lesen und besprechen wir den Mailverteiler..

Unsere Datenschutzerklärung

Letzte Änderungen: Dienstag, 21. Mai 2024, 08:30 Uhr