Aktuelles
Literatur

Neben der Unterstützung von Ländern der sog. Dritten Welt sehen wir als zweites zentrales Ziel der Weltladenarbeit die Veränderung des Bewusstseins der Menschen hier in der sog. Ersten Welt.

Deswegen nehmen die Verbreitung von Informationsblättern und der Verkauf von Büchern in unserer Arbeit eine sehr bedeutende Stellung ein.

Das Buch von Matthias Politycki "SCHRECKLICH schön?!? (...und weit und wild)" befasst sich mit den Aspekten des Reisens. Warum wir reisen und was wir dabei denken, eine kritische Philosophie.

Privat von Koordinatorin Carola Hänel gelesen, kann ein Exemplar im Quilombo ausgeborgt werden.
Das Buch hat einen festen Einband und umfasst 347 Seiten.

Matthias Politycki kommt am 12.3.18 nach Dresden zu einer Lesung in der Städtischen Bibliothek - Details demnächst auf http://www.matthias-politycki.de/termine

 

Frank Herrmann hat sein Buch FAIRreisen am 7.9., um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek Dresden vorgestellt. Quilombolas waren dabei.
Das Buch ist im Quilombo erhältlich.

Des weiteren ist auch die neue, 5. Auflage des Buches Fair einkaufen - aber wie? von Frank Herrmann erschienen und bei uns zu erwerben.

 

Folgende Bücher können Sie in unserem Weltladen finden bzw. sich die meisten auch in Bibliotheken ausborgen:

1. Zum Beispiel Aids (Lamuv)

2.                  Altkleider (Lamuv)

3.                  Amazonas (Lamuv)

4.                  Atomwaffen (Lamuv)

5. Ausgebucht - Zivilisationsfluch Tourismus (Schmetterling)

6. Zum Beispiel Autos (Lamuv)

7.                  Babies(Lamuv)

8.                  Bananen (Lamuv)

9. Bananen (Schmetterling)

10. Zum Beispiel Baumwolle (Lamuv)

11. Bürsten gegen den Strich - Frauen im Reinigungsgewerbe (Südwind Institut)

12. Zum Beispiel Blumen (Lamuv)

13.                  Blut (Lamuv)

14. Blutige Diamanten (Lamuv)

15. Das Brot des Siegers. Das Hackfleisch- Imperium (Lamuv)

16. Das siamesische Lächeln - Literatur und Revolte in Thailand (Neuer ISP)

17. Datenhandbuch Süd-Nord (Lamuv)

18. Das Vermächtnis (Siegfried Pater)

19. Der Welt-Gesundheits-Atlas (Dietz)

20. Zum Beispiel Dienstmädchen (Lamuv)

21. Don José Rodrigues - Bischof der Geknechteten (Lamuv)

22. Einkaufen verändert die Welt (Schmetterling)

23. Zum Beispiel Elefanten(Elfenbein) (Lamuv)

24. Entwicklungspolitik-Lexikon

25. Zum Beispiel Erdöl (Lamuv)

26. Eßt Bananen! Ein Rezeptheft rund um die gelbe Frucht. (Banafair)

27. Faire Welt (Retap)

28. Zum Beispiel Fairer Handel (Lamuv)

29.                    Fische (Lamuv)

30.                    Flüchtlinge (Lamuv)

31.                    Frauenalltag (Lamuv)

32. Fremd in der Fremde (Lamuv)

33. Fremd unter Fremden (Lamuv)

34. Zum Beispiel Fußball (Lamuv)

35.                    Gewürze (Lamuv)

36. Gewürzheft "Sri Lanka Curries" (El Puente)

37. Gewürzwegweiser (dwp)

38. Zum Beispiel Globalisierung (Lamuv)

39.                   Gold (Lamuv)

40.                   Holz (Lamuv)

41. Ich bin chic und du musst schuften (Brandes & Apsel)

42. Zum Beispiel Internet (Lamuv)

43.                   Islam im Alltag (Lamuv)

44.                   IWF & Weltbank (Lamuv)

45.                   Kaffee (Lamuv)

46. Kakao (BUKO Agrar Dossier) (Schmetterling)

47. Zum Beispiel Kakao (Lamuv)

48.                   Kinderalltag (Lamuv)

49. Kinderbuch "Die Sonne und ihre Kinder" (Horlemann)

50. Kinderbuch "Vom Zuviel und vom Zuwenig" (Anrich / Beltz)

Im Quilombo sind die letzten Exemplare des Buches "Vom Zuviel und Zuwenig" von Ute Trautmann und Karin Weiss-Hohenadel eingetroffen. Die Broschüre im A4-Format erschien 1997 im Anrich-Verlag. Dieser Verlag existiert nicht mehr, der Nachfolger ist der der Verlag Beltz & Gelberg. Von dort erhielten wir die letzten Exemplare des Buches. Es kann ab sofort im Weltladen erworben werden.
Die Abbildung erfolgt mit freundlicher Freigabe durch die Autorinnen.

51. Kinderfänger McDonalds (Retap)

52. Zum Beispiel Kokain (Lamuv)

53.                   Korruption (Lamuv)

54.                   Landminen (Lamuv)

55. Libanon-Kochbüchlein (Claro/El Puente)

56. Mangokochbuch (Fona AG)

57. Zum Beispiel Mais (Lamuv)

58.                   Männerwelten (Lamuv)

59.                   Mc Donalds (Lamuv)

60.                   Mega-Städte (Lamuv)

61.                   Menschenrechte (Lamuv)

62. Menschen ohne Papiere (Retap)

63. Zum Beispiel Müll (Lamuv)

64.                   Orangen (Lamuv)

65.                   Palästina (Lamuv)

66.                   Patenschaften (Lamuv)

67.                   Pestizide (Lamuv)

68. Quinua - Kochbuch (Schmetterling)

69. Zum Beispiel Regenwald (Lamuv)

70.                   Reis (Lamuv)

71.                  Schule (Lamuv)

72. Schwarzbuch Markenfirmen (Ullstein)

73. Zum Beispiel Selbsthilfe (Lamuv)

74.                  Sextourismus (Lamuv)

75.                  Sklaverei (Lamuv)

76. Spielverderber (Retap)

77. Zum Beispiel Tabak (Lamuv)

78.                   Tee (Lamuv)

79. Trommeln & Perkussionsinstrumente (El Puente)

80. Träumen Jenseits der Asche (terre des hommes & GTZ)

81. Zum Beispiel Umweltzerstörung (Lamuv)

82.                  Ureinwohner (Lamuv)

83.                  Verschuldung (Lamuv)

84. Verwobene Hoffnung (EOS)

85. Zum Beispiel Wasser (Lamuv)

86. Wasser - Eine globale Herausforderung (Horlemann)

87. Weltfinsternis - Erhellende Karikaturen zur Lage der Welt (Misereor)

88. Zum Beispiel Welthandel (Lamuv)

89. Wie kann Entwicklungshilfe wirklich helfen? (Siegfried Pater)

90. Wir können die Natur nicht verbessern - Das Vermächtnis (Siegfried Pater)

91. Zum Beispiel Zucker (Lamuv)

92. Zuckerwasser. Vom Coca-Cola-Imperium (Retap)

Das ganze Jahr gibt es immer den aktuellen Taschenkalender Eine-Welt (Harms-Verlag) sowie

den Wandkalender "Lebenszeichen - Autonomie und Selbstbestimmung" (Gesellschaft für bedrohte Völker).

Außerdem gibt es im Laden in Dresden-Löbtau eine kleine Bibliothek mit geschenkten Büchern, einigen CDs, CD-ROMs und DVDs.

Aktuell kann beim Deutschlandfunk die Sendung der "Lange Nacht" vom 16.12.17 nachgehört werden zu Heinrich Böll. Er war enger Freund unseres "Leib- und Magen-" Autors Siegfried Pater.

Letzte Änderungen: Sonntag, 17. Dezember 2017, 09:03 Uhr